960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
im Verborgenen... Waldmaus *Apodemus sylvaticus*

im Verborgenen... Waldmaus *Apodemus sylvaticus*

Für einen kurzen Moment hielt die Waldmaus stille. Unser Spiegelschlag schien sie zu irritieren...

Wir hoffen, dass wir mit der Bestimmung richtig liegen. Die relativ kleine Maus mit den großen Augen und den weitgehend unbehaarten großen Ohren haben wir unter ein paar Büschen angetroffen, wo sie zwischen Felsspalten lebt. Ihr Name ist etwas irreführend: Sie kommt zwar manchmal auch in lichten Wäldern vor, bevorzugt aber eigentlich offenere Landschaften, wie z. B. Feldfluren und gerne auch Parks. Ihr unterirdischer Bau hat immer mindestens zwei Eingänge, eine Nist- und eine Vorratskammer. Die Weibchen werden bereits im Geburtsjahr geschlechtsreif und sorgen so in guten Mäusejahren für reichlich Nachwuchs...
Bild-ID: 2714 Kontakt
Name des Albums: Nagetiere / Hasenartige
Schlagwörter: Apodemus sylvaticus Apodemus Waldmaus Long Tailed Field Mouse Mouse Bosmuis Waldmaeuse Langschwanzmaeuse Maeuse Saeugetiere alle Bilder heimlich verborgen Verhalten Merkmale Beutetier Nachwuchs Querformat August
Technik: D700, 500/4.0 mit TC 1.7, ISO 3.200, f 6.7, 1/400 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 375